Stipendien

DAAD-Drittlandstipendium

10.11.2022
Zielgruppe: Zukünftige und derzeitige Studierende der AUB aus nicht EU-Ländern.
Stipendienhöhe: 800 EUR/Monat plus Zuschuss zu den Studiengebühren
Dauer des Stipendiums: 12 bis max. 24 Monate
Bewerbungsfrist: 8. Mai 2023 - erste Runde

Die AUB schreibt vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes geförderte Drittlandstipendien für das Studienjahr 2023/2024 aus. Die Stipendien bieten Graduierten aus den Nicht-EU-Nachbarländern und aus Länder der unter „Herkunftsland“ aufgeführten Länder die Möglichkeit an, an der Andrássy Universität Budapest (AUB) ein Masterstudium zu absolvieren.

Detaillierte Informationen zu den Masterstudiengänge an der AUB finden Sie hier >>

Stipendienhöhe:
Das Stipendium umfasst eine monatliche Stipendienrate von 800 € zur Verfügung. Darüber hinaus beinhaltet das Stipendium einen Zuschuss zu den Studiengebühren von 322,- € pro Semester.
 
Zielgruppe:
Zukünftige (und derzeitige) Studierende der AUB aus den Nicht-EU-Nachbarländern und aus Länder der unter „Herkunftsland“ aufgeführten Regionen (Südost-, Osteuropa, Zentralasien und Südkaukasus). Zusätzlich zur Bewerbung für das Stipendium ist eine Bewerbung für einen Studienplatz erforderlich. Bitte beachten Sie, dass das Ergebnis der AUB-Aufnahmeprüfung bis zum 15. Juni vorliegen soll. Das BA-Diplom kann ggf. bis Anfang Juli nachgereicht werden. Gute deutsche Sprachkenntnisse sind Voraussetzung für das Studium.
 
Dauer des Stipendiums:
Die Stipendienlaufzeit beträgt, in Abhängigkeit von der Regelstudienzeit des gewählten Studiengangs oder des Studienvorhabens, zwischen 12 und 24 Monaten. Alle Stipendien werden zunächst für ein akademisches Jahr vergeben und bei guten Leistungen entsprechend der Regelstudienzeit des Studiengangs auf Antrag verlängert.
 
Detailierten Ausschreibungstext  und den Antragsformular finden Sie hier >>

Weitere Informationen: stipendien@andrassyuni.hu 

Mobilität mit Behinderung oder chronischer Erkrankung: 

Um die Chancengleichheit im Rahmen der Projektförderung sowohl für deutsche als auch für internationale Personen (Geförderte, Projektpersonal) mit Behinderung oder chronischer Erkrankung zu erhöhen, kann der DAAD die damit einhergehenden auslandsbedingten Mehrausgaben durch die Bewilligung von Beihilfen übernehmen.

Herkunftsland: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Kasachstan, Russland, Serbien, Türkei, Ukraine, Kirgsistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Usbekistan

Studiengang: Internationale Beziehungen, International Economy and Business, LL.M., Europäische und Internationale Verwaltung, Mitteleuropäische Geschichte, Mitteleuropäische Studien - Diplomatie, Donauraum Studien, Management and Leadership

Studienverhältnis: ich studiere bereits an der AUB, ich werde an der AUB studieren

Incoming/Outgoing: Incoming

Zielland: Ungarn

Förderart: Förderungen für ganzes Studienprogramm, Semester- und/oder Jahresstipendien

Zurück

Stipendien