Stipendien

Stipendien

Erweiterte Suche

Bayhost Stipendium 2017/18

Bewerbungsfrist: 01.12.2016
B A Y H O S T Stipendien für Studierende und Promovierende aus dem östlichen Europa. Das bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst vergibt voraussichtlich im Studienjahr 2017/18 erneut Jahresstipendien an Graduierte aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Tschechien, Ukraine und Ungarn. Das Stipendium dient der Finanzierung eines Promotions-, Aufbau- oder Postgraduierten-Studiums an einer bayerischen Hochschule. Es wird zunächst für ein Jahr gewährt und kann auf Antrag maximal zwei Mal (auf insgesamt drei Jahre) verlängert werden. Das in zwölf Raten ausgezahlte Stipendium beträgt jährlich €8.400,- (monatl. €700,-). Geförderte mit mindestens einem Kind können einen Beitrag von €10.320,- (monatl. €860,-) erhalten.
Weiter

Swiss-European Mobility Programme (SEMP)

Sie möchten ein Austauschsemester an einer anderen Schweizer Universität verbringen? Das Swiss Mobility Programm ermöglicht es Ihnen.
Weiter

Ausschreibung von Johannes-Rau-Stipendien 2017

Das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen vergibt in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf das Johannes-Rau-Stipendium zur Förderung von Doktoranden und Nachwuchswissenschaftlern aus jungen Demokratien Mittel- und Osteuropas. Projektträger des Programms ist das Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung (PRuF) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Frühestens ab Beginn des Sommersemesters 2017 sind drei Stipendienplätze neu zu besetzen. Bewerbungsfrist: 31.03.2017. Förderbetrag: 1.350 Euro
Weiter

Stipendien für ein LL.M. (Master of Laws) Aufbaustudium • DAAD

Bewerbungsfrist: 01.03.2017
Ziel des Programms ist es, graduierten Juristinnen und Juristen an einer ausländischen Hochschule den Erwerb des akademischen Grads LL.M. (Master of Laws) zu ermöglichen.
Weiter

33. INTERNATIONALE SOMMERGESPRÄCHE

Wofür lohnt es sich heute noch zu kämpfen? Für ein soziales Europa? Für die Werte der Aufklärung? Für Rechtssicherheit, Meinungs- und Redefreiheit? Welche Werte vertreten wir und wohin soll unsere Zukunft führen? Dem europäischen Kontinent stehen viele Veränderungen bevor. Wir dürfen dabei aber nicht nur zusehen. Wir müssen aktiv daran mitarbeiten, damit der Umbruch zum Aufbruch wird!
Weiter

Stipendien